Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sicher und sparsam durch den Winter; Infos zum Impulsvortrag

Informationen zum Impulsvortrag

„Sicher und sparsam durch den Winter“ im Oktober

Themen-Stichpunkte:

Heizverhalten:

  • Raumtemperatur in Wohnräumen einstellen und kontrollieren – Thermostatventil,
  • Raumtemperatur in nicht benötigten Räumen absenken – Raumluftverbund vermeiden, Türen geschlossen halten,
  • Richtiges Heizen und regelmäßiges Lüften – Kontrolle: Thermo-/Hygrometer,
  • Heizkörper entlüften, Heizkörperverkleidungen entfernen,

Heizungsanlage optimieren:

  • Bedienungsanleitung der Heizungsanlage lesen und verstehen,
  • Heizungsanlage beobachten (Vor- und Rücklauftemperaturen, Lauf- und Stillstandzeiten, Heizgrenztemperatur),
  • Regeleinstellungen jeweils vor Änderungen dokumentieren (z.B. Notiz, Foto)
  • Betriebsbereitschaft einschränken (z.B. Sommerbetrieb, tägliche Heizzeiteneinschränken, Nachtabschaltung statt Nachtabsenkung),
  • Heizungsverteilleitungen lückenlos dämmen,
  • ggf. Leistung von mehrstufigen Heizungs-Umwälzpumpen reduzieren,
  • ggf. Hocheffizienzpumpe(n) einbauen lassen,
  • insbesondere bei intensiver Nutzung von Zusatzwärmeerzeugern (z.B. Kamin- und Kachelöfen) Regelung der Zentralheizung anpassen,

Warmwasserbereitung:

  • Warmwasserspeichertemperatur absenken, ggf. Hygieneschaltung aktivieren,
  • Warmwasser-Zirkulation einschränken oder außer Betrieb nehmen,
  • Warmwasserdurchfluss an Dusche prüfen und ggf. reduzieren,
  • Spülmaschine sparsamer als Handspülen – Sparprogramme nutzen,
  • während längerer Abwesenheit (z.B. > drei Tage, z.B. (Kurz-)Urlaub) ausschalten,
  • bei Ein-/Zwei-Personenhaushalten evtl. auf elektr. Durchlauferhitzer umrüsten,
  • im Sommer bei thermischer Solaranlage die Heizungsanlage ausschalten,

 

Einfache Dämmmaßnahmen an Innenbauteilen:

  • Dämmen auf oberster Geschossdecke
  •  Dämmen und Abdichten von Ausziehleitern zum unbeheizten Speicher,
  • Dämmen unter der Kellerdecke
  • Dämmen von Innen(trenn)wänden zwischen beheizten und unbeheizten Räumen
  • Dämmen und Abdichten von Rollladenkästen
  • Wärmeschutznachweis einsehen - für alle Gebäude mit Baugenehmigung ab Nov. 1977 verpflichtend (häufig bei Statik in den Bauunterlagen, sonst Bauamt)

Verbrauchs- und Kostenkontrolle:

  • Zählerstände regelmäßig ablesen und dokumentieren (Gas, Strom, Wasser, evtl.Ölstand, evtl. Betriebsstundenzähler der Heizung),
  • Verträge ansehen (aktueller Tarif, Laufzeit, Kündigungsfrist, möglicher Anschlussvertrag, mögliche Alternative ??: Grundversorgung)

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Seiter der Verbraucherzentrale www.energieberatung-rlp.de

Persönliche Energieberatung im Landkreis Bernkastel-Wittlich -

Terminvereinbarung erforderlich (teilweise auch per Telefon oder Video

möglich)

Hilfreiche Unterlagen für die Beratung: Energieverbräuche, Rechnungen,

Gebäudepläne, Wärmeschutznachweis, Schornsteinfegerprotokoll,

Fotodokumentation

Persönliche Energieberatung im Landkreis Bernkastel-Wittlich (auch per

Telefon oder Video möglich) - Anmeldung erforderlich!!!

Traben-Trarbach: Jeden 3. Montag im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Terminvereinbarung unter: (06541) 708152

Wittlich: Jeden 1. & 3. Montag im Monat von 8:15 bis 15:00 Uhr.

Terminvereinbarung unter: (06571) 1070

Bernkastel: Jeden 2. Donnerstag im Monat von 14:15 bis 18:00 Uhr.

Terminvereinbarung unter: (06531) 54100

Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz:

Telefon: 0800 60 75 600 (Mo 9-13 und 14-18 Uhr, Di & Do 10-13 und 14-17 Uhr)

Rechtsberatung zur Energieversorgung (Strom & Gas) und Stromerzeugung

kostenlose Kurzberatung: 0800 60 75 500 (Mo, Di, Do von 10 bis 13 Uhr)

Besuchen Sie auch gerne weitere Web-Seminare der Verbraucherzentrale. Mehr

Infos dazu hier: https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp

Kontakt

Ortsbürgermeister

Rainer Schwind

 

Kondelstraße 24a,

54538 Kinderbeuern-Hetzhof

 

Tel.: 06532 - 93272
Mobil: 0171 - 5844162
E-Mail:

Bürgerbüro

Kinderbeuern:

Donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr im Gemeindebüro des Bürgerhauses. Dringende Angelegenheiten nach telefonischer Vereinbarung auch an anderen Terminen möglich

 

Hetzhof:

Kein Bürgerbüro verfügbar. Jedoch sind alle Angelegenheiten per Telefon oder nach telefonischer Vereinbarung mit Ortsvorsteher Christian Müllers

Veranstaltungen