Der Start

Initiative "Rettet die Streuobstwiesen in Kinderbeuern und Hetzhof"

Kinderbeuern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

im August 2019 hatten der Obst- und Gartenbauverein Bengel e.V. und die Klimaschutzpaten von Bengel und Kinderbeuern die Streuobstinitiative Alftal – Kondelwald ins Leben gerufen.

 

Kinderbeuern und Hetzhof waren Jahrzehnte geprägt von wunderschönen Obstbaumwiesen. Das kann man heute noch sehen. Leider hat sich die Situation durch eine Vielzahl von Gründen verändert.

 

Die Ursachen hierfür sind vielfältig und haben sich zum Teil über Jahrzehnte entwickelt:

  • Rückgang der kleinbäuerlichen Landwirtschaft und Selbstversorgung.

  • Eigentümer sind häufig ältere Mitbürger.

  • Eigentümer sind oft überfordert mit Pflege und Ernte.

  • Der jüngeren Generation fehlt oft die Zeit, das Wissen und die Wertschätzung.

  • Die Verbindung zwischen Eigentümer und Produzent ist abgebrochen.

 

Fazit: Die Streuobstbestände verwahrlosen und das Obst bleibt liegen.

 

Es gibt jedoch einen Restbestand, den wir erhalten möchten.

 

Wir, die Unterzeichner dieser Initiative bringen mehr als 150 Jahre Erfahrung im Obstbaumschnitt mit und wollen eine „Eingreiftruppe“ bilden, um nachhaltig die Streuobstwiesen zu erhalten.

 

Unsere Anliegen:

  1. Wer ist Eigentümer von Streuobstwiesen in Kinderbeuern und Hetzhof und möchte diese pflegen lassen?

  2. Wer sich angesprochen fühlt seine Erfahrungen im Obstbaumschnitt mit einzubringen, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

 

Falls Sie Interesse haben ein Stück Tradition in der Gemeinde zu erhalten und aktiven Naturschutz zu betreiben, melden Sie sich bitte bei einem der Unterzeichner oder dem Ortsbürgermeister Rainer Schwind (Mobil 0171- 584  4162)

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Beste Grüße

 

Anton Branz (0151-21 66 54 46)

Winfried Morgen (0172-75 85 071)

Gerhard Radke (06532-3957)

Richard Schiffels (0179-42 60 262)